Afrika,  Reiseblog,  Weltreise

NAMIBIA: „beautiful four“ statt „big five“

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Und deshalb lassen wir nach unseren zwei Tagen im Etosha-Nationalpark auch mal nur die Bilder sprechen.

Bei unserer Foto-Safari haben wir unsere ganz persönlichen „beautiful four“ gesehen: Springböcke, Zebras, Giraffen und Elefanten. Was für ein tierisches Erlebnis!

 

 

 

Elke Zapf und Wolfgang Eckart machten von April 2016 bis Oktober 2017 eine Weltreise. Inzwischen leben sie wieder in Süddeutschland und sind nach wie vor gerne als aufmerksame Entdecker*innen unterwegs.

Wir freuen uns über Eure Kommentare!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.