• Alles im Fluss: Mit dem Boot im Mekong-Delta unterwegs

    Frauen rudern in kleinen Holzbooten auf und ab und verkaufen Ananas, Süßkartoffeln oder belegte Brötchen. Männer steuern große und meist hoffnungslos überladene Lastkähne mit einer Fracht aus Sand, Steinen oder anderem Baumaterial. Kinder liegen in der Hängematte an Bord und schaukeln leicht im Rhythmus der Wellen. Eine Fähre bringt Menschen von einem Flussufer zum anderen. Mittendrin sind wir – und natürlich auch…

  • „Mister Vo´s Haus“ in Cai Be

    Achtung: Normalerweise stellen wir in unserer Rubrik „charmante Unterkünfte“ nette kleine Hotels und Wohnungen vor, die wir uneingeschränkt empfehlen können. Dieses Mal ist das ein ganz klein wenig anders, denn unser Homestay im Mekong-Delta ist sicher nicht für jedermann geeignet. Auf eine ganz eigene Art ist es aber trotzdem charmant, denn es bietet einen echten Einblick in die Wohnsituation einer vietnamesischen Familie auf dem Land. Mister…

  • Stadtansichten: Hué und Hoi An

    In Zentralvietnam liegen die alte Kaiserstadt Hué und – nur 150 Kilometer südlich davon – die einstige Hafenstadt Hoi An. Beide sind mit nur rund 300.000 bzw. 75.000 Einwohnerinnen und Einwohnern recht kleine Städte und haben einen besonderen Charme. Vor allem Hoi An mit seiner autofreien (!) Altstadt und vielen historischen Häusern ist ein echtes Kleinod. Zwar tummeln sich hier sehr viel…

  • Landschaftsbilder: Von der Halong-Bucht ins Red River Delta

    Wasser, Reisterrassen und Karstfelsen. Diese drei Elemente bestimmen das Landschaftsbild in Vietnam und sorgen für „Asienfeeling“ pur. Überzeugt Euch selbst davon bei dieser Bilderreise durch die Halong-Bucht, die benachbarte Bai Tu Long Bay und das Red River Delta bei Ninh Binh. Wir haben uns für diesen Teil von Vietnam fünf Tage Zeit genommen und waren mit dem lokalen Anbieter ethnic travel unterwegs – in einer netten Gruppe, einem…

  • „Der stille Amerikaner“ von Graham Greene

    Wie aktuell kann ein Roman über Machtpolitik und Moral, Krieg und Kriegsberichterstattung, Rolle des Westens und dessen folgenschwere Politik in den Kolonialgebieten sein, der in den 50er Jahren in Vietnam geschrieben wurde? Noch dazu, wenn er zugleich eine Geschichte erzählt, bei der zwei Männer zu Rivalen um eine attraktive Vietnamesin werden? Ich verspreche es: Sehr aktuell! Das Buch, das der…

  • Nahaufnahme: Quirliges Leben auf Hanois Straßen

    Ganz egal ob morgens, mittags oder nachts: Das Leben in Hanoi spielt sich auf der Straße ab. Schon morgens fahren Frauen mit ihrem voll beladenen Fahrrad von Straße zu Straße und verkaufen frisches Obst, Gemüse oder Blumen. Mittags sitzen Familien und Arbeitskolleginnen und -kollegen zusammen am Rand der Straße und essen gemeinsam. Und abends fahren offenbar alle noch einmal mit ihrem Moped in die…

  • Schickt mir Eure Wünsche für Vietnam

    Asien lässt uns nicht los, so dass wir aktuell Vietnam bereisen. Auch hier kann ich bei der besonderen Aktion wieder einen Wunsch für Euch erfüllen oder über ein bestimmtes Thema berichten. Was interessiert Euch an Vietnam besonders? Was soll ich ausprobieren? Wen soll ich treffen? Wo soll ich hinfahren? Macht bitte mit und schickt eine E-Mail bis Samstag, 22. Oktober 2016, direkt…

  • Brahms in Hanoi

    Zufälle gibt’s! Noch ziemlich im Jetlag, bekamen wir am Morgen unserer Ankunft in Vietnam auf der Straße einen Zettel in die Hand gedrückt. Er hat uns sofort elektrisiert, denn es war die Ankündigung für ein Konzert im Opernhaus von Hanoi für den 13. Oktober – da würden wir also noch in der Stadt sein. Da mussten wir hin, noch dazu,…

  • Der Wiederaufbau kommt gut voran

    Nur rund 50 Sekunden dauerten die beiden verheerenden Erdbeben in Nepal am 25. April und am 12. Mai 2015. Mehr als 8.500 Menschen verloren dabei ihr Leben, über 600.000 Häuser brachen zusammen und auch viele Kulturdenkmäler wurden zerstört. Genau eineinhalb Jahre nach der Naturkatastrophe waren wir in Nepal – und auf Wunsch von Werner Gabriel aus Fürth berichten wir, wie…

  • Ein ganzes halbes Jahr auf Reisen

    Auf den Tag genau sind wir heute ein ganzes halbes Jahr auf Reisen. Zeit für eine kleine Bilanz – und deshalb antworten wir hier auf drei Fragen, die die Süddeutsche Zeitung in einer online-Serie an Weltreisende stellt. Leider hat uns die SZ noch nicht entdeckt, aber das kann ja vielleicht noch kommen… Und jetzt geht´s los mit dem fingierten Interview:…